0711/333010 praxis@dr-isovic.de

Prostata Vorsorge

Großglocknerstr. 5A

70327 Stuttgart - Untertürkheim
Baden-Württemberg

Sprechstunden

Termin anfragen

}

Mo,Di: 08:00-16:00 Uhr
Do: 11:00-18:00 Uhr
Fr: 08:00-12:00 Uhr

Telefon : 0711/333010
Telefax : 0711/331784

Startseite » Leistungen » Leistungen – Vorsorge » Prostata Vorsorge

Prostatakrebs ist eine der häufigsten Krebserkrankungen bei Männern, insbesondere im fortgeschrittenen Alter. Früherkennung durch Vorsorge ist hierbei entscheidend sein. In unserer Praxis in Stuttgart Untertürkheim bieten wir Ihnen umfassende Beratung und Diagnostik zur Prostatakrebsvorsorge an.

Unsere Vorsorgeleistungen

Dr. Hamdija Isovic und unser erfahrenes Team setzen auf eine Kombination aus modernster Technologie und persönlicher Betreuung, um das Risiko von Prostatakrebs frühzeitig zu erkennen. Unsere Vorsorgeleistungen umfassen:

 

PSA-Test

Ein einfacher Bluttest, der das prostataspezifische Antigen (PSA) misst, kann Hinweise auf Prostatakrebs liefern. Wir bewerten Ihre PSA-Werte im Kontext anderer Gesundheitsfaktoren.

Digitale rektale Untersuchung (DRU)

Diese manuelle Untersuchung ermöglicht es, Unregelmäßigkeiten der Prostata direkt zu erfühlen.

Multiparametrische MRT

Diese hochmoderne Bildgebungstechnik wird eingesetzt, um detaillierte Bilder der Prostata zu erhalten und verdächtige Bereiche präzise zu identifizieren.

Individuelle Beratung

Jeder Patient ist einzigartig, und so auch seine Gesundheitsbedürfnisse. Wir nehmen uns Zeit, mit Ihnen Ihre individuellen Risikofaktoren zu besprechen und einen auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Vorsorgeplan zu erstellen.

Warum Prostatakrebsvorsorge wichtig ist

Früherkennung kann Leben retten. Durch regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen können Veränderungen frühzeitig erkannt und behandelt werden, bevor sie ernsthafte Gesundheitsprobleme verursachen.

Ab wann sollte man mit der Prostata Vorsorge beginnen?

Die Empfehlungen für den Beginn der Prostatauntersuchungen können variieren, abhängig von individuellen Risikofaktoren und den Leitlinien der jeweiligen Gesundheitsorganisationen. Generell gilt:

  • Standardempfehlungen: Viele Ärzte und Gesundheitsorganisationen empfehlen, dass Männer ab dem Alter von 50 Jahren mit der regelmäßigen Prostatakrebsvorsorge beginnen sollten. Dies kann einen PSA-Bluttest und/oder eine digitale rektale Untersuchung (DRU) umfassen.
  • Höheres Risiko: Männer mit einem erhöhten Risiko, wie z.B. solche mit einer familiären Vorgeschichte von Prostatakrebs wird empfohlen, bereits ab dem Alter von 40 oder 45 Jahren mit der Vorsorge zu beginnen.
  • Persönliche Entscheidung: Die Entscheidung, wann und wie häufig eine Prostatauntersuchung durchgeführt werden sollte, kann auch von persönlichen Präferenzen und der Einschätzung des behandelnden Arztes abhängen. Es ist hiebrei immer wichtig, individuelle Risikofaktoren und mögliche Vorteile sowie Nachteile der Früherkennung zu besprechen.

Es wird generell empfohlen, dass Männer sich mit ihrem Arzt über das beste Alter für den Beginn der Prostatakrebsvorsorge austauschen, um einen auf ihre persönlichen Bedürfnisse abgestimmten Vorsorgeplan zu entwickeln.

Prostata Vorsorge Bluttest

Der Bluttest für die Prostatakrebsvorsorge misst den Spiegel des Prostataspezifischen Antigens (PSA) im Blut. PSA ist ein Protein, das hauptsächlich von Zellen in der Prostata produziert wird. Hier sind einige wichtige Punkte zum PSA-Test:

Was ist der PSA-Test?

Der PSA-Test wird verwendet, um den PSA-Spiegel im Blut zu messen. Ein erhöhter PSA-Wert kann ein Hinweis auf Prostatakrebs sein, aber auch andere Prostataerkrankungen wie eine Prostatavergrößerung oder eine Prostatitis können zu einem Anstieg führen.

Wie wird der Test durchgeführt?

Für den PSA-Test wird eine Blutprobe entnommen und im Labor analysiert. Der Test selbst ist schnell und einfach und erfordert lediglich eine Blutentnahme aus einer Vene.

Wann wird der PSA-Test empfohlen?
  • Regelmäßige Vorsorge: Männer ab 50 Jahren wird empfohlen, regelmäßige PSA-Tests zu erwägen.
  • Früher Beginn bei Risikogruppen: Für Männer mit höherem Risiko, wie solche mit einer familiären Vorgeschichte von Prostatakrebs kann der Beginn der Tests bereits ab 40 oder 45 Jahren sinnvoll sein.
  • Individuelle Entscheidung: Die Entscheidung für oder gegen den PSA-Test sollte individuell nach Rücksprache mit einem Arzt getroffen werden, basierend auf den persönlichen Risikofaktoren und Präferenzen.
Was bedeuten die Ergebnisse?
  • Niedriger PSA-Wert: Ein niedriger Wert ist meist beruhigend, kann jedoch nicht mit Sicherheit Prostatakrebs ausschließen.
  • Erhöhter PSA-Wert: Ein erhöhter PSA-Wert ist nicht gleichbedeutend mit Prostatakrebs. Weitere Untersuchungen wie eine digitale rektale Untersuchung, eine MRT der Prostata oder eine Prostatabiopsie können hier zur weiteren Abklärung notwendig sein.
Vor- und Nachteile des PSA-Tests
  • Vorteile: Der PSA-Test kann frühzeitig auf Veränderungen in der Prostata hinweisen, was wiederum eine frühe Diagnose und Behandlung von Prostatakrebs ermöglicht.
  • Nachteile: Falsch-positive Ergebnisse können zu unnötigen Sorgen und weiterführenden invasiven Tests führen. Zudem kann der Test Prostatakrebsformen aufdecken, die so langsam wachsen, dass sie niemals Symptome verursachen oder eine Behandlung erfordern würden (Überdiagnose).

Die Entscheidung für regelmäßige PSA-Tests sollte stets in Absprache mit einem qualifizierten Gesundheitsdienstleister erfolgen, um eine fundierte Entscheidung zu treffen, die sowohl die persönlichen Gesundheitsziele als auch mögliche Risiken berücksichtigt.

Kontakt und Terminvereinbarung

Besuchen Sie uns in Stuttgart Untertürkheim oder kontaktieren Sie uns, um mehr zu erfahren oder einen Termin zur Prostatakrebsvorsorge zu vereinbaren. Wir sind hier, um Ihnen zu helfen und Ihre Fragen zu beantworten. Ihre Gesundheit ist unser höchstes Anliegen

JETZT EINEN TERMIN BEI IHREM UROLOGEN IN STUTTGART VEREINBAREN?

Wir blicken auf langjährige klinische Erfahrung zurück!

Sie haben Fragen? Wir antworten Ihnen zeitnah:

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Sprechzeiten

Montag-Dienstag
08:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch
Ambulantes Operieren
Donnerstag
11:00 - 18:00 Uhr
Freitag
08:00 - 12:00 Uhr

 

Adresse

Großglocknerstr. 5A
70327 Stuttgart - Untertürkheim
Baden-Württemberg

Telefon

Telefon : 0711/333010
Telefax : 0711/331784
Email : praxis@dr-isovic.de